Sommereise für Mädchen

Sommersegelreise für Mädchen

23.09.2018 | Projekte

Mit Hilfe durch die ProPotsdam GmbH konnten wir 2018 die Sommersegelreise der Zimtzicken finanziell unterstützen und so die Durchführung dieser Bildungsreise zum Abbau von sozialen und kulturellen Benachteiligungen sowie zum Aufbau neuer Rollenbilder und Identifikationsmöglichkeiten sichern.

Vom 12. bis 17. August 2018 segelten 22 Mädchen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen mit zwei Sozialpädagoginnen vom Mädchentreff Zimtzicken auf der Ostsee und machten dabei zahlreiche Erfahrungen z.B. das Schiff zu steuern, im Klüvernetz die Vorsegel einzupacken und auch gemeinsam die Segel hochzuziehen. Die Mädchen waren weitaus motivierter als erwartet und durch die Rückmeldung konnten die Sozialpädagoginnen feststellen, dass viele sich stolz fühlten und an Selbstbewusstsein gewonnen hatten

Jede Tätigkeit, die auf dem Segelschiff erforderlich ist, damit es vorangeht und damit alle mit Essen und Trinken versorgt sind, erfordert von den Teilnehmerinnen ein Einlassen auf die Gruppe, das Kennenlernen der eigenen Grenzen und Möglichkeiten und den achtsamen Umgang miteinander. Auch körperlich anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeiten, die die Mädchen im Alltag eher Männern zuschrieben, wurden an Bord des Segelschiffs selbstverständlich erledigt und damit Rollenzuschreibungen infrage gestellt.

Die Mädchen erlebten sich als eigenmächtig und gewannen an Selbstbewusstsein. Besonders Mädchen mit Migrationshintergrund brauchten die Erfahrung, dass ihr Recht auf Selbstbestimmung geachtet wird. Das Zusammenleben auf engem Raum schaffte immer wieder neue Anlässe zu vertrauten Gesprächen, aber auch zum Bewältigen von Konflikten und jede Menge Gelegenheiten, das Ruder zu übernehmen und über sich hinauszuwachsen.

Der gemeinsame Erfolg bei allen Tätigkeiten, die beim Segeln erforderlich waren, schaffte bei den Mädchen täglich den Boden für ein neues Frauenbild. In Gesprächen und Rollenspielen mit dem Fokus auf neu erworbene Fähigkeiten erweitern sie die Gewissheit über ihre eigenen Kompetenzen, die sie mitnehmen können in ihren Alltag nach Hause.

Weitere Beiträge

Sommerferien 2017 im Mädchentreff

Sommerferien 2017 im Mädchentreff

20 Jahre Mädchentreff - Der Mädchentreff in Zentrum-Ost und am Schlaatz erfreut sich großer Beliebtheit. So kommen immer wieder neue Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Kulturen dazu. Zum großen Teil handelt es sich um Neuzuwanderinnen. Auch in diesem Jahr wurde...

mehr lesen
Finanzierung von Übersetzern

Finanzierung von Übersetzern

Unter den Schutzsuchenden, die in den Zufluchtswohnungen und im Frauenhaus aufgenommen werden, sind auch immer wieder Frauen mit geringen Deutschkenntnissen. Wenn die Muttersprache dann eine für uns unübliche Fremdsprache ist, stellt das alle Beteiligten vor...

mehr lesen