Sammelaktion für den Notfallkorb

Sammelaktion für den Notfallkorb

07.07.2018 | Projekte

Unsere Aktion „Notfallkorb fürs Frauenhaus“ läuft ständig, jederzeit können freiwillige Helfer und Helferinnen beim Einkaufen, das ein oder andere mitkaufen und bei uns abgeben.

Um die Reserven wieder aufzufüllen, haben wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner BNI Potsdam eine Sammelaktion gestartet: die ca. 70 Unternehmer, die bei BNI Potsdam organisiert sind, haben eingekauft und dem Verein die gesammelten Lebensmittel und Drogerieartikel übergeben. Zur Übergabe waren auch Mitarbeiterinnen des Frauenhauses und der Zufluchtswohnungen anwesend, die überrascht von der Menge die Artikel entgegengenommen haben. Insgesamt 20 große Tüten mit haltbaren Lebensmitteln und Drogerieartikeln standen bei der Übergabe auf dem Tisch. Damit sind im Frauenhaus und den Zufluchtswohnungen wieder genügend Vorräte für einige Monate und die Frauen in Notsituationen können nach der Aufnahme vorübergehend versorgt werden. Außerdem müssen die Mitarbeiterinnen der Einrichtungen nicht einkaufen gehen, sondern können sich ihrer eigentlichen Aufgabe, nämlich der Unterstützung von Frauen und Kindern in dieser herausfordernden Zeit, widmen. Vielen Dank an BNI für die großartige Unterstützung!

Hier finden Sie ein Interview unserer Vorstandsfrau Martina Engel-Fürstberger bei „Hallo Potsdam“ zu dieser Aktion.
Der Artikel der PNN vom 4. Juli 2018 ist hier zu lesen und den Artikel der MAZ vom 3. Juli 2018 finden Sie hier.

Weitere Beiträge

Sommerferien 2017 im Mädchentreff

Sommerferien 2017 im Mädchentreff

20 Jahre Mädchentreff - Der Mädchentreff in Zentrum-Ost und am Schlaatz erfreut sich großer Beliebtheit. So kommen immer wieder neue Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Kulturen dazu. Zum großen Teil handelt es sich um Neuzuwanderinnen. Auch in diesem Jahr wurde...

mehr lesen
Finanzierung von Übersetzern

Finanzierung von Übersetzern

Unter den Schutzsuchenden, die in den Zufluchtswohnungen und im Frauenhaus aufgenommen werden, sind auch immer wieder Frauen mit geringen Deutschkenntnissen. Wenn die Muttersprache dann eine für uns unübliche Fremdsprache ist, stellt das alle Beteiligten vor...

mehr lesen