Fremde werden Freunde

07.07.2016 | Projekte

Zeit mal etwas anderes zu tun

Sich als alleinerziehende Mutter, teilweise mit mehreren Kindern, neben dem Alltagsallerlei auf einen Beitrag für das Afrikanische Sommerfest im August 2015 vorzubereiten, bedeutet weitere Belastungen auf sich zu nehmen. Wohingegen Urlaub, oder einfach nur einmal eine Auszeit aus dem Alltag, dringend nötig wäre. Wenn jedoch die finanziellen Mittel aus eigenen Kräften nicht aufgebracht werden können, ist eine finanzielle Unterstützung ein wahrer Segen.

So entstand die Idee, den Frauen der Interkulturellen Frauengruppe, die aus einer Initiative des Autonomen Frauenzentrum Potsdam e. V. entstanden ist, gemeinsame Tage zu ermöglichen. Die Frauen und Kinder sollten sich nicht nur besser kennenlernen, sondern als gemeinsames Projekt einen Beitrag zum afrikanischen Sommerfest erarbeiten.

Urlaub in Leipzig

Im Zentrum von Leipzig konnten drei günstige Ferienwohnungen angemietet werden. Hier war es den Frauen möglich, zusammen mit ihren Kindern, Urlaub zu machen und sich gleichzeitig auf das Sommerfest vorzubereiten. Es gab Raum für gemeinsame Unternehmungen wie Bowling spielen, Ausflüge ins Schwimmbad oder einfach Zeit miteinander zu verbringen. Die Frauen unterstützten sich gegenseitig bei der Kinderbetreuung. So hatten auch die Kinder Gelegenheit sich näher kennen zu lernen. Ein Kinoabend und eine Grillparty rundeten die gemeinschaftlichen Unternehmungen ab. Für die Kinder bedeutete das, dass sie außerhalb ihres Alltags Erlebnisse hatten. In Gesprächen mit Schulfreunden und anderen Kindern hatten sie auch Ferienerlebnisse zu berichten.

Zusätzlich wurden jeden Tag Lieder und Tänze für das afrikanische Sommerfest eingeübt. Innerhalb einer Woche stellten die Frauen und Kinder das Gesamtprogramm zusammen.

Rückkehr nach Potsdam

Gestärkt kamen die Mütter und ihre Kinder zurück nach Potsdam. Gemeinschaftlich hatten sie ein Programm ausgearbeitet und ihre Kinder betreut. Sie haben gesehen, dass viele mehr erreichen können, wenn sie sich unterstützen, als wenn jede versucht, Aufgaben alleine zu bewältigen.

Diese neue Sicherheit strahlten sie bei ihrem Auftritt auf dem afrikanischen Sommerfest aus. Das Sommerfest war nicht zuletzt aus diesem Grund ein voller Erfolg.

Unsere Unterstützung dieses Projektes wurde durch die finanzielle Unterstützung der RTL Stiftung ermöglicht. Wir danken herzlich für die Projektförderung.

Weitere Beiträge

Sommersegelreise für Mädchen

Sommersegelreise für Mädchen

Mit Hilfe durch die ProPotsdam GmbH konnten wir 2018 die Sommersegelreise der Zimtzicken finanziell unterstützen und so die Durchführung dieser Bildungsreise zum Abbau von sozialen und kulturellen Benachteiligungen sowie zum Aufbau neuer Rollenbilder und...

mehr lesen
Ferienprogramm für Daheimgebliebene

Ferienprogramm für Daheimgebliebene

Der Mädchentreff „Zimtzicken“ ist in Potsdam die einzige offene Jugendfreizeiteinrichtung exklusiv für Mädchen und junge Frauen im Alter von acht bis 18 Jahren. Die Besucherinnen des Mädchentreffs wohnen zum großen Teil im Zentrum Ost und Umgebung. Der Stadtteil ist...

mehr lesen
Sammelaktion für den Notfallkorb

Sammelaktion für den Notfallkorb

Unsere Aktion "Notfallkorb fürs Frauenhaus" läuft ständig, jederzeit können freiwillige Helfer und Helferinnen beim Einkaufen, das ein oder andere mitkaufen und bei uns abgeben. Um die Reserven wieder aufzufüllen, haben wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner...

mehr lesen