Aktion Kochtopf

Aktion Kochtopf

23.08.2019 | Projekte

Die Frauennotwohnung ist ein Projekt des Autonomen Frauenzentrums e.V. in Potsdam, in der Frauen und ihre Kinder in einer Krisensituation Schutz, sozialpädagogische Unterstützung und vorübergehend ein zu Hause finden.

Da der bisherige Standort der Frauennotwohnung zum 1. Juni 2019 aufgegeben werden und das Projekt in neue Räume umziehen musste, wurde die Anschaffung vieler neuer Einrichtungsgegenstände notwendig.

Der Verein Fördert Frau e.V. half, die Räume mit den notwendigen Möbeln und Inventar auszustatten, denn: Eine angemessen räumliche Ausstattung der Frauennotwohnung ist eine Grundvoraussetzung für die Arbeit mit den betroffenen Frauen und Kindern.

Um den Frauen und Kindern auch zukünftig einen Ort der Geborgenheit anbieten zu können, rief der Verein zur „Aktion Kochtopf“ auf und konnte durch die Spendenaufrufe und die Kooperation mit BNI Potsdam viele Küchenutensilien für die Frauennotwohnung zusammentragen. Hierzu ein Medienbericht aus den PNN.

Vielen Dank an alle Spender, vor allem die Unternehmer des Netzwerkes BNI für die tollen Sachspenden.

Aktion Kochtopf
Spendenübergabe
© Sebastian Rost

Weitere Beiträge

Sommerferien 2017 im Mädchentreff

Sommerferien 2017 im Mädchentreff

20 Jahre Mädchentreff - Der Mädchentreff in Zentrum-Ost und am Schlaatz erfreut sich großer Beliebtheit. So kommen immer wieder neue Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Kulturen dazu. Zum großen Teil handelt es sich um Neuzuwanderinnen. Auch in diesem Jahr wurde...

mehr lesen
Finanzierung von Übersetzern

Finanzierung von Übersetzern

Unter den Schutzsuchenden, die in den Zufluchtswohnungen und im Frauenhaus aufgenommen werden, sind auch immer wieder Frauen mit geringen Deutschkenntnissen. Wenn die Muttersprache dann eine für uns unübliche Fremdsprache ist, stellt das alle Beteiligten vor...

mehr lesen